Jugendgruppe am 17.07.2018

Bei unserem letzten Treffen der Jugendgruppe am 17. Juli schauten wir uns gleich mehrere Gerätschaften aus unserem Löschgruppenfahrzeug (40/1) genauer an.

Zuerst testeten wir einen ganz besonderen Lüfter. Dieser wird mit Wasser betrieben und kann deswegen auch bei Explosionsgefahr verwendet werden. Weiter ging es mit dem Hydroschild. Dieses erzeugt eine Wasserwand und kann bei einem Brand beispielsweise Funkenflug verhindern. Das Löschfahrzeug ist außerdem mit einem Hochdrucklöschgerät ausgerüstet. Obwohl es eigentlich immer noch sehr effektiv ist, wird es heute nur noch selten verwendet, weil bei einem Einsatz jetzt meist auf die modernere Technik unseres HLFs  (40/2) zurückgegriffen wird. Zum Schluss schauten wir uns noch verschiedene Schaumrohre an und bauten einen trockenen Schaumangriff auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.